Kürbis-Quitten-Kartoffelsuppe mit Nocken

Diese Suppe schmeckt wunderbar und sie ist unbedingt nachahmenswert. Ich gebe das Fleisch von einem Butternutkürbis (Hokaido geht natürlich auch), 2 Kartoffeln, 1 Karotte und eine Quitte mit etwas Weißwein und selbstgemachtem Landfrauen-Suppengrün in einem Topf und lasse sie ca. 20 Minuten köcheln. Im Anschluss wird sie püriert und gewürzt mit Salz,Pfeffer Zimt, etwas Ingwer, Koriander und hot Curry.  

Einen Teil der pürierten Masse verwende ich für die Nocken. Siehe auch Rezept in etwas abgewandelter Form der Kürbismasse hier: Kürbisgnocchis

Die Suppe wird mit Sahne und frisch gepresstem Orangensaft verfeinert. Nun die Nocken auf die Suppe geben und mit frischem Schnittlauch und etwas Kürbiskernöl dekorieren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen