Häschen hüpf

Da Ostern vor der Tür steht und ich noch diverse Landfrauen-Osterkörbchen zu bestücken habe, buk ich schon mal Vanillegebäck mit Limettenguß.

Das Rezept findet ihr hier:
150 g Butter
200 g Mehl
150 g Zucker
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Vanillemark aus der Schote

Für den Guß:
Saft einer halben Limette
120 g Puderzucker
evtl. Johannisbeergelée oder bunte Zuckerperlen zum Färben für die Hasenaugen

Die Zutaten mit den Knethaken vermischen. Im Anschluß mit den Händen einen gleichmäßigen Teig kneten. eine halbe Stunde kalt stellen. Dann wird der Teig auf einer bemehlten Fläche mit dem Wellholz ausgerollt und ausgestochen. Die Hasen werden im vorgeheizten Backofen 5-7 Minuten bei 180 Grad Umluft gebacken.



Zum Schluß mischt man eine halbe Limette mit 120 g Puderzucker (der Guß sollte dickflüssig sein). Wer mag kann zum Färben etwas Johannisbeergelée beigeben, dann habt ihr rosa Häschen. Mit einem Zahnstocher tupfe ich auf den weißen Limettenguß dann rosa Augen oder verziere mit Zuckerperlen. Denn ohne Augen hoppelt es sich als Hase schlecht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen