Käse-Gemüse-Tortilla


Wenn ich Kartoffeln übrig habe, bereite ich gerne ein Tortilla zu. Sie ist so vielseitig, dass ihr den Teig sowohl mit geraspeltem Gemüse, Mais, Kräuter, Champignons, Paprika, Käse oder Oliven bereichern könnt. Ich handhabe das ganz nach Kühlschrankinhalt. Hier seht ihr mehrere Varianten. Geschmeckt hat jede. Was auch noch gut ist, meine Tochter kann die Tortilla sogar kalt wunderbar mit als Vesper in die Schule nehmen. Hier ist das Grundrezept:

Gemüse-Tortilla Zucchini/Karotte
 
Oliven-Käse-Tortilla
Grundrezept für zwei Tortillas:
4 Eier
2 Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Zimt, Estragon, Chili
1 kleine Zwiebel

Nach Wahl:
10 klein geschnitte Oliven
150 g Streukäse
1 Zucchini
1 Karotte
1/2 Paprika
1 kleine Dose Mais
frischen Schnittlauch

Zubereitung:
  1. Die geschälten Kartoffeln kocht ihr weich.
  2. Ihr vermengt die Eier, die klein geschnittenen Kartoffeln und die Zwiebelwürfelchen. Würzt mit Salz und Pfeffer, einer Prise Zimt und etwas Chilipulver. 
  3. Und nun gebt ihr Käse oder Gemüse dazu. Auf kleiner Flamme (der Käse brennt gerne in der Pfanne an, also Vorsicht) wird die Tortilla geduldig in Öl in der Pfanne gebacken. Ähnlich einem Pfannkuchen. Beide Seiten ca. 5 Minuten. 
  4. Dazu passt gesalzener Joghurt mit geraspelter Gurke.

1 Kommentar:

  1. Oh sieht das fein raus! Tortilla mag ich auch furchtbar gerne.

    Deine variante mit Gemüse schmeckt bestimmt sehr lecker!

    danke für das schöne rezept :-)

    liebe grüße, ann-katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen