Getreidebratlinge, Minz-Couscous und ein Quark-Dip mit Kürbiskernöl

In Anknüpfung an das Chili Wochenende möchte ich euch noch die Speise zeigen, mit der uns Chilihead Sven am dritten Tag verwöhnte oder sagen wir besser, das kulinarische Landfrauenglück neu definiert hat. Einem traumhaft fruchtigen Couscous-Salat mit Melone, roter Chili, Minze, Gurke, Basilikum und Tomaten, verfeinert mit Feigenessig. Die Dinkel-Roggen-Quinoa-Bratlinge mit Zitronengras, etwas Spinat und Staudensellerie wurden mit einem Kürbiskernöl-Quark Dip gereicht. Noch Fragen?
So sieht vollendete Kochkunst aus: Augenweide und Gaumenfreude. 
Gepaart mit einem Blick für´s Schöne.
Zutaten: Chili, Ingwer, Zwiebel, Spinat
Dinkel-Roggen-Quinoa-Masse - zuvor anbraten, dann formen und in Semmelbröseln wenden.
So sehen akribisch geformte Getreideküchle aus. Vorbildlich!

Maßgeschneiderter Genuss mit Bedacht: außen kross gebraten, innen saftig. Der Koch weiss was er da tut.

1 Kommentar: