Rote Grütze mit Vanillesauce


Nichts geht über eine selbstgemachte rote Grütze mit Vanillesauce! Zumindest ist das in unserer Familie so. Meinem Bruder habe ich von daher auch gleich ein ganz großes Glas vorbeigebacht, da er als Kind immer behauptete, zwei Mägen zu haben: Einen für Hauptspeisen und einen für Süßes. :-)
Hier ist das Rezept für euch:


Zutaten Grütze:

1 Liter Kirschsaft/Granatapfelsaft oder 50:50

1 Granatapfel

1 Esslöffel Speisestärke

3 Esslöffel Zucker


  1. Die Speisestärke verrührt ihr mit 3 Esslöffeln des Saftes.
  2. Nun wird der Granatapfel ausgekratzt.
  3. Ihr gebt den Saft in einen Topf und bringt ihn mit dem Zucker zum Kochen. Dann rührt ihr die verrührte Speisestärke unter.
  4. Lasst das Ganze nochmals kurz aufkochen und gebt die Grütze in Gläser, Tassen oder Schalen. Ich habe die Grütze über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Sie sollte zumindest 5 Std. Zeit haben um fest werden zu können.


Zutaten Vanillesauce:

200 ml Milch

100 ml Sahne

1 Vanilleschote

3 Eigelbe

3 Esslöffel Rohrzucker


  1. Zuerst kratzt ihr die Vanilleschote aus und gebt dann das Vanillemark zusammen mit der Milch in einen Topf. Die Schote könnt ihr auch noch mit in die Milch geben, sie gibt immer noch etwas Vanillegeschmack ab. 
  2. Den Zucker einrühren und sobald die Milch heiß ist, nach und nach die Eigelbe unterschlagen. Nun noch einmal kurz aufkochen lassen, dabei kräftig rühren. 
  3. Dann vom Herd nehmen und die Sahne langsam unterrühren.
  4. Und jetzt könnt ihr die Grütze mit der Vanillesauce genießen. Lasst es euch schmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen