Irmelas Hochzeitstorte

Für meine liebe Freundin Irmela habe ich jüngst eine Hochzeitstorte gebacken. Bestehend aus sieben selbst gebackenen Biskuits, verschieden gefüllt mit Cremes und Fruchtstücken. Hier steht wie es geht:
Den Biskuit habe ich, um ihn ganz glatt zu bekommen, zuerst noch mit einer Schicht ausgerolltem Marzipan überzogen. Der Zuckerteig kam allerdings als fertiger Fondantteig vom Konditor (vorbestellen).
Die Verzierung besteht aus gebackenen Butterherzen mit rosa Puderzucker-Überzug (einfach etwas Brombeermarmelade der Puderzucker-Zitronensaft-Masse zugegeben).
Die Herzen wurden ebenfalls auf jedem Platz dekoriert und in der gleichen Form auf die Menükarte und die Namenskärtchen gestempelt.
Dekoriert wurde mit bunten Rosenköpfen und Blättern sowie mit Efeuranken. Zwischen die Deko setzte ich ausgedruckte Liebesgedichte, die ich mit einer Zick-Zack-Schere ausgeschnitten habe. 
Rosa Tupfen-Servietten dazu und fertig ist der Hochzeitstisch.




 

Hier gibt es noch mehr Details: Backe, backe Hochzeitstorte

Kommentare:

  1. Liebe Ilse, Du hast uns unseren Hochzeitstag mit Deiner wunderbaren Torte versüßt - hab 1000 Dank.

    Deine Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja suuuuuuper niedlich!!! Das machst Du echt so toll, liebe Ilse!! Wo warst Du bei meiner Hochzeit??!!

    AntwortenLöschen