Zitronen-Chili Sauce eingetroffen!

 
Meine Zitronenleidenschaft wird noch weiter fortgesetzt! Seit Tagen experimentiere ich mit der sauren Köstlichkeit. So verfeinerte und erweiterte ich das süße Zitronengelée um frische, sehr klein geschnittene Chilischoten, Schwarzkuemmel, Apfelstueckchen und Ingwer. Daraus entstand eine köstliche und wirklich scharfe süß-saure Sauce. Und diese ist wahrlich nichts für Memmen. Sie passt hervorragend zu Fisch, Fleisch oder Gemüse. Gestern habe ich ein Hühnchen damit eingerieben, noch etwas Honig, Knoblauch, Weißwein, Zimt und Rosmarin dazu gegeben und es bei 180 Grad für eine halbe Stunde im Ofen gegart. Wie ich finde, sehr nachahmenswert.



Kommentare:

  1. Das liest sich ja schon lecker, das ist doch was für mich ... bin ja kein Weichei ;o)))

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hätte mich auch gewundert, wenn sich auf meinem Blog Weicheier rumgedrückt hätten... ;-) Gruß von der Ilse

    AntwortenLöschen