Suchtfaktor Kuchen mit weißer Schoki

Liebe Landfrauenfreunde,

abgesehen davon, dass dieser Kuchen äußerst praktisch ist um ihn mal eben zu einem spontanen Kaffeklatsch zu reichen oder seinem Kind mit auf einen Ausflug zu geben, schmeckt er auch noch ganz vorzüglich. Im Glas ist er mehrere Wochen, im Keller gelagert, haltbar.

Man nehme:
200 g weiße Schokolade
150 g Butter
150 g Zucker
diese Zutaten lässt man im Wasserbad schmelzen, dabei immer wieder umrühren.



4 Eier werden nun gerührt und
50 g Mehl und
einen TL Backpulver
nach und nach zugegeben. Die Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen und ebenfalls unterrühren. Fertig.

Die Gläser, ca. 6 Stck. 220 ml Gläser, sterilisiert ihr mit kochendem Wasser, pinselt sie mit Butter aus und füllt sie dann fast halb voll (manche Gläser habe ich nur zu einem Viertel gefüllt und sie dann mit Erdbeeren und einer Vanillecreme serviert).
Nach 20-25 Minuten Backzeit bei ca. 180 Grad, nehmt ihr die Gläser aus dem Ofen und schraubt sofort den Deckel drauf.

Achtung, dieser Kuchen ist absolut nichts für deine Bikinifigur!

Kommentare:

  1. Kann ich das auch mit der Vollmilchschoki von Weihnachten probieren? Was meinst du? Ich hab da gestern noch welche im Schrank entdeckt!
    lG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Klaro, Schokolade egal in welcher Farbe. Gutes Gelingen, liebe Manuela.

    Herzlichst, die Landfrau

    AntwortenLöschen
  3. ...mmmmmhhhh lecker! Du machst immer sooooo lecker, tolle Dinge. Gleich abgespeichert! GLG aus Lüneburg- Jule

    AntwortenLöschen