Börek mit süß-sauer-Sauce

Merhaba, 
selbst gemachte/gerollte Zigarren-Börek sind ganz schnell gemacht und lassen sich gut vorbereiten wenn Gäste kommen.

Man nehme:
1 Päckchen Yufkateig (gibt es im türkischen Laden)
1 Päckchen Schafskäse
1 Schälchen schwarze Oliven
ein paar Stengel glatte Petersilie
wer mag: 2 Zehen Knoblauch
Die Zutaten habe ich zerdrückt und verrührt. Da mein Schafskäse bereits eingelegt war, musste ich nicht zusätzlich würzen.
Nun wird die Masse auf den ausgebreiteten Strudel (Yufka)-Teig gegeben und einzeln gerollt.
Die Börekstangen in der Pfanne anbraten.
Dazu habe ich eine frische süß-saure Sauce zubereitet:
4 Chilis
Saft von 3 Zitronen
1/2 TL Schwarzkümmel
1 Zehe Knoblauch 
1 Stück Ingwer
Zimt
Koriander
Nelkenpulver
3 TL Rohrzucker
Salz
Honig

Die Chilis, der Ingwer und der Knoblauch werden sehr klein geschnitten und in der Pfanne angeröstet. Nun den Schwarzkümmel und die restlichen Gewürze zugeben. Zum Schluß dem Zitronensaft und den Zucker zugeben. Alles noch etwas köcheln lassen, bis eine dicke Sauce entstanden ist. Mit Salz und Honig abschmecken. Die Sauce passt perfekt zu den Zigarren Börek. Nun noch eine Feige dazu aufschneiden und fertig ist dein türkisches Mahl.

Kommentare:

  1. Der Urlaub steht vor der Tür, ich sehe es schon an Deinem leckeren Essen! mmmmmh, schmackofatz!

    AntwortenLöschen
  2. Wie lecker! Wirklich toll wenn Gäste kommen! Wieder so ein tolles Rezept von Dir mit einem Foto, das mir wirklich unheimlichen Appetit macht!! :)

    Liebe Grüße und genieß die Sonne, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen