Kühlschrank-Resteverwertung Sugo "Allerlei"

Viele von euch sind auf dem Weg in den Urlaub. Für euch habe ich eine wunderbare Idee um euren Kühlschrank zu entleeren und daraus ein schmackhaftes Sugo zu kochen.

Mein Kühlschrank gab her:
Reste von Karotten
Zwiebel
Radieschen
Tomaten
Dazu erntete ich in meinem Landfrauengarten noch Kräuter wie Salbei, Oregano, Lorbeer, Thymian und Rosmarin und briet alles mit viel Olivenöl an (das Olivenöl und das Salz dienen der Haltbarmachung, also spart damit nicht).
Mit einer halben Flasche Rotwein wurde das Gemüse dann abgelöscht (alternativ geht natürlich auch Brühe).

Nun wird gewürzt:
mit Nelkenpulver
abgeriebener Schale einer Zitrone
Zimt
Chilipulver
viel Salz und Pfeffer

Das Ganze köchelte bei mir ganze 2 Std.. Eventuell müsst ihr nochmals mit etwas Wasser aufgießen. Nach der Kochzeit wird das Ganze püriert und in sterilisierte Gläser abgefüllt. Obenauf gebe ich nochmals etwas Olivenöl bevor ich mit dem Deckel verschließe. Damit ab in den Kühlschrank, es hält euch locker einen Monat.
Somit könnt ihr das wunderbare Sugo entweder mit in euer Ferienhaus nehmen oder ihr freut euch nach der Rückkehr bereits ein paar Gläser parat zu haben. Dazu schmecken Nudeln, es lässt sich Lasagne oder eine Pizza daraus machen oder ihr streicht euch den dickflüssigen Sugo auf ein Brot. Ein wahrer Alleskönner für  Feinschmecker. In diesem Sinne - euch allen einen schönen Urlaub. A presto!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen