Oh bella Italia!

In der Nähe von Sorana, in der Toskana, haben wir uns niedergelassen um uns in diesem hübschen Haus dem Lukullischen hinzugeben. Mit weitem Blick über das Land und nur dem Singen der Zikaden. Herrlich!



Olivers Kochkünste schätze ich schon lange. So habe ich ihn mit ins Auto gepackt um mich sogleich am ersten Tag mit viererlei Köstlichem verwöhnen zu lassen. Ein Hoch auf sein Können! Gewürzt wurde mit den Kräutern, die um das Haus wachsen: Rosmarin, Lorbeer und Salbei.
Es gab sehr scharfe mit Risotto gefüllte Peperoni (auf dem Markt sahen sie noch so unschuldig aus). Linsen mit Balsamico verfeinert. Dazu Zucchini-Bohnengemüse mit frischem Zitronensaft, feinstem Olivenöl und Knoblauch angebraten. Darüber viiiiel Parmesan.
Ein kleines Dolci zum Espresso. Die Fortsetzung meiner Italienreise folgt in Kürze.

1 Kommentar:

  1. Uih, unbedingt, bin schon sehr gespannt :-) Genial, sich einen Koch mit in den Urlaub zu nehmen ;-)))
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen