Kichererbsen Curry

Heute habe ich ein rein vegetarisches Curry Rezept für euch. Unter Beigabe feiner asiatischer Gewürze ist das Curry ein wahrer Gaumenschmaus bei dem man wirklich kein Fleisch vermisst. Today I cooked a vegetarian Curry where you will not miss any meat - I promise. It´s just delicious because of alot of asian spices!
 

Und so wird´s gekocht: 
250 g Kichererbsen/chickpeas
3 große Möhren/ carrots
5 Kartoffeln/ potatoes
250 g Bohnen/ beans 
1 Dose Kokosmilch/ 1 tin coconut milk
Koriander/ coriander
Kardamom/ cardamom
Reisöl/ Rice oil
3 cm Stück Ingwer/ 3 cm piece Ginger 
2 Knoblauchzehen/ 2 garlic cloves
1 Lorbeerblatt/ bayleaf
Schwarzkümmel/ Nigella
1 Chili/ Chili
Zimt/ cinnamon
Salz/ salt or soja sauce
Pfeffer/ pepper

250 g Basmati Reis/ 250 g Basmati Rice
250 g Kichererbsen habe ich über Nacht in einem dreiviertel Liter Wasser eingeweicht und dann separat 1,5 Std. gekocht bis sie weich sind. 
English: Put 250 g chickpeas in a bowl with 750 ml of water and soak it over night. Then let them simmer for 1,5 hours.
Das Gemüse klein schneiden, Ingwer und Knoblauch sehr fein, und mit den Gewürzen und etwas Öl (zum Beispiel Reis- oder Albaöl) im Wok anbraten. Evtl. etwas Sojasauce zugeben (kommt auf eure Pfanne an) und auf niederer Stufe so lange garen bis das Gemüse bissfest ist. Nun gebt ihr die Kichererbsen dazu. Nochmals etwas salzen und 2 Minuten zusammen garen lassen. Dann eine Dose Kokosnußmilch unterrühren, nochmals eine Minute köcheln und gut vermengen. Wir haben Basmatireis dazu gegessen. 
English: Cut the vegetables in bite-size pieces. The ginger and the garlic in very small pieces. Heat up a pan (Wok) with 2 tablespoons of Rice oil and cook it with all spices (but not the coconut milk). The vegetable should still be firm. Then add the chickpeas and some salt again and let it stir well for another 2 minutes. Add the coconut milk, stir well for another minute. Now you can enjoy it with some Basmati Rice.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen