Orientalische Linsensuppe mit gerösteten Cashewnüssen

Diese Suppe ist zum Reinlegen, ich schwöre! Dazu ist sie schnell zubereitet. Also, ran an die Kochtöpfe und nachkochen.
 Hier geht es zum Rezept:

Zutaten:
250 g gelbe Linsen
1 Zwiebel
1 kleiner Becher Joghurt (wer mag kann auch etwas Sahne zugeben)

Zum Würzen: 
Salz
eine Prise Kurkuma
eine Prise Kreuzkümmel
eine Prise Zimt
1 Lorbeerblatt
etwas Nelkenpulver
etwas geriebene Muskatnuss
frische Pepperoni
 
3 EL Cashewnüsse
2 TL Butter zum Anbraten
Zubereitung:
  1. Die gelben Linsen wascht ihr sorgfältig. Dann werden sie mit der auf der Packung angegebenen Menge Wasser plus ca. 200 ml zusätzlichem Wasser vermengt und ca. 15 Minuten weich gekocht. 
  2. In einer Pfanne wird die klein geschnittene Zwiebeln in 2 Teelöffeln Butter braun geröstet und die Gewürze und das Lorbeerblatt zugegeben und ebenfalls etwas mit angebraten. Nun entsteht eine Art Gewürzpaste. Diese gebt ihr den Linsen zu. Die Gewürze dürfen gerne noch etwas mitköcheln. 
  3. Wenn die Linsen gar sind, wird der Becher Joghurt zugegeben und mit dem Zauberstab püriert. Obenauf streut ihr Cashewnüsse, die ihr mit dem Messer etwas klein gehackt und angebraten habt. Dazu Streifen der frischen Pepperoni - ein Gedicht.
"Bil-hanâ' wash-shifa'!", was soviel heißt wie "Wohlbefinden und Appetit".

Kommentare:

  1. Oh Linsen und geröstete Cashewkerne! Eine traumhafte Kombi!

    AntwortenLöschen
  2. Hui, das sieht unglaublich gut aus, wird sicher nachgekocht! Danke für das Rezept :-)!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus ! Werde ich unbedingt nachkochen !

    Lg Laura :*

    www.youare--whatyoueat.blogspot.de

    www.Little-Sweet-World.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Laura.
      Herzlichst, Die Landfrau

      Löschen