Quinoa Salat mit Orangenfilets und Avocado

Mmmmmh. Was für ein leckerer Salat! Quinoa, das Grundnahrungsmittel der Inkas, habe ich dieses mal als Salat zubereitet.
Den knackigen Quinoa habe ich mit Orangenfilets und einer Avocado verfeinert, dazu gesellte sich eine leichte Chilischärfe und als Abrundung kam etwas Sesamöl hinzu. So entstand ein schnelles, vollwertiges und gesundes Essen. Guten Appetit!

Hier geht es zum Rezept:


Zutaten fuer 2 Personen:
200 g Quinoa
2 Orangen
eine Prise Chiliflocken
eine Prise Schwarzkümmel
ein paar Tropfen Sesamöl
2 Teelöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 kleine Dose Mais
1 Avocado
10 Radieschen

  1. Den Quinoa wascht ihr in heißem Wasser, damit die äußere bittere Huelle ihre Bitterstoffe verliert. Nun wird der Quinoa gekocht. In ca. 2,5 mal so viel Wasser, für ca. 20 Minuten. 
  2. Parallel filetiert ihr die Orangen. Sprich die Orangenschale wird mit scharfem Messer inkl. der weißen Orangenhaut entfernt. Nun schneidet ihr die Filets raus und presst den restlichen Saft mit der Hand aus. In die Orangenfilets kommt nun die in Streifen geschnittene Avocado. Der Orangensaft verhindert, dass die Avocado braun wird. Dieses Orangen-Avocado-Gemisch wird nun mit dem Sesamöl, Chili, Ölivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt. Die klein geschnittenen Radieschen und den Mais mit hinzu geben.
  3. Sobald der Quinoa fertig ist, wird er ebenfalls untergemischt. Evtl. nochmals mit etwas Salz würzen. Ich habe noch frischen Kerbel darüber gestreut.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen