Kalbsschnitzel mit Spargel, Kartoffeln und Schnittlauch-Trüffelbutter

Nach längerer Zeit gibt es mal wieder ein Fleischgericht im Landfrauenhaus. Die zarten Kalbsschnitzel wurden von Kartoffeln und Spargel begleitet. Und statt einer Sauce Hollandaise dieses mal etwas ganz Feines – aus gerösteten Cashewnüssen, frischem Schnittlauch und Trüffelöl habe ich eine würzige, wohlschmeckende Sauce zubereitet.
Hier geht es zum Rezept:



 
Rezept für 3 Personen:
4 dünne Kalbsschnitzel
Mehl zum Bestäuben
Butter/Butterschmalz
Eine Hand voll Cashewnüsse
Saft einer Zitrone
1 Bund Schnittlauch
Trüffelöl
1/2 Glas Weißwein

6 Kartoffeln
1 Bund Spargel

Zubereitung:
  1. Die Kartoffel schälen, vierteln und in Salzwasser kochen.
  2. Den Spargel schälen, halbieren und in etwas Zitronensaft, 1 Teelöffel Butter, Salz und einer Prise Zucker weich garen.
  3. Die Kalbsschnitzel werden gesalzen und gepfeffert und in Mehl gewendet. Sodann in Butterschmalz oder Öl in der Pfanne ausbacken. Nach spätestens 5 Minuten sind sie bereits fertig gebraten.
  4. Nun den Schnittlauch klein schneiden und die Cashewnüsse klein hacken. In einer Pfanne die Nüsse anrösten, den Schnittlauch zugeben und etwas Weißwein zugießen. Zum Schluß ein paar Tropfen Trüffelöl untermischen und nun über Kartoffeln und Spargel geben.



Lasst es euch schmecken! Eure Landfrau

1 Kommentar:

  1. Oh das sieht aber köstlich aus ich bekomme Appetit.Schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen