Landfrauendiät: Puten-Mango-Curry

Und schlank geht es weiter zum Puten-Mango-Curry. Wer in letzter Zeit meine Blogeinträge verfolgt hat, wird wissen, dass ich mich bis Ende März noch der leichten Küche angenommen habe. Dass diese gleichwohl sehr gut schmecken kann, will ich mit diesen Gerichten unter Beweis stellen. Statt Sahne oder Butter verwende ich wenig Öl und wenn ich Saucen benötige, nehme ich Brühe. Auch gibt es eine leichte Sojasahne, die man toll einsetzen kann. Alle bisherigen Rezepte findet ihr auf meiner Rezepte Seite unter "Leichte Landküche".
Hier geht es zum Rezept:
Was ihr benötigt:
1 Putenschnitzel
halbe Lauchstange
1 Mango
2 Frühlingszwiebel
150 g Reis
1/2 Liter Brühe
2 Teelöffel Öl zum Anbraten
Gewürze: Schwarzkümmel, halbe kleine Chili, Ingwerpulver, Kreuzkümmel, etwas Kardamompulver, Lorbeerblatt

Zubereitung:

  1. 150 g Reis waschen und entsprechend der Packungsbeilage kochen. Alternativ passen natürlich auch Nudeln dazu.
  2. Das Putenschnitzel, die Frühlingszwiebel, den Lauch (in ganz schmale Streifen) und die Mango klein schneiden.
  3. Die Pute und die Frühlingszwiebel mit wenig Öl anbraten. 
  4. Gewürze und Chili ( getrocknet oder frisch) zugeben und mit anbraten. 
  5. Die Mango und den Lauch zugeben und die Brühe nach und nach unterrühren und köcheln lassen bis ein sämiges Curry entstanden ist. Nur so lange garen lassen, bis der Lauch weich ist, die Mango sollte nicht zerfallen. Gutes Gelingen!
Kalorienreduziert aber nicht weniger herzlich grüßt euch 

Die Landfrau






Kommentare:

  1. Das sieht ja superlecker aus ... merk ich mir auf jeden Fall
    LG Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich Annette. Ist auch schnell gemacht und hat wirklich gut geschmeckt. Herzlicher Gruß von der Landfrau

      Löschen
  2. Hallo liebe Landfrau,

    Deine wunderbaren leichten Gerichte kommen wie gerufen! Ich muss unbedingt mal etwas kürzer treten und mich bewusster ernähren! Ich liebe Currys total und dieses hier hört sich wahnsinnig lecker an! Werde ich defintiv diese Woche mal nachkochen!

    Viele liebe Grüße an Dich!

    Lony x

    AntwortenLöschen
  3. heute gibt es bei mir Reis bzw Risotto aus Pastinaken. Ich hab das schon mal mit Karfiol (asiatisch mit Sojasauce und Limette versucht. Schmeckt wirklich sehr gut und macht so ein Gericht noch ein bisschen gesünder ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kärtnerin, das kling gut. Danke für die Anregung und herzlicher Gruß in das Winzerhaus.

      Löschen