Blumenkohl-Kartoffel-Plätzchen mit Pflaumen-Chutney


Hallo Ihr Lieben,

vor lauter Märkten, Weihnachtsbestellungen und Buchpräsentationen komme ich gar nicht mehr zum Posten und sicherlich vermisst ihr schon meine Rezepte. Seit ich Vollzeit-Landfrau bin besuche ich fast jedes Wochenende Märkte um meine Produkte anzubieten, unter der Woche produziere und beklebe ich Gläser, richte eine neue Landfrau-Stätte in der Landhaus-Straße ein (wenn das nicht mal passt) und da bleibt leider gar keine Zeit mehr für den Foodblog. Auch nicht für meine Bügelwäsche zuhause. :-) Doch für das neue Jahr verspreche ich Besserung.
Gestern gab es bei uns Blumenkohl-Kartoffel-Plätzchen, dazu Pflaumen-Chutney. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten. Sie gehen ganz schnell und schmecken köstlich.

Einkaufszettel für 2-3 Personen:
  • halben Blumenkohl
  • 5 Kartoffeln 
  • 200 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Estragon, Prise Muskatnuss
  • 2 Eier
  • einen Bund Blatt-Petersilie
Zubereitung:
  • Ihr kocht die Kartoffeln und den Blumenkohl weich (am besten separat, da der Bumenkohl eine geringere Garzeit hat). Abtropfen lassen und mit dem Rührgerät als Kartoffelbrei verarbeiten.
  • Nun 2 Eier, das Mehl, klein geschnittene Petersilie und die Gewürze zugeben und wieder rühren. Es soll ein weicher Teig entstehen, den ihr gut abstechen könnt, ggf. nochmals etwas Mehl zugeben. 
  • Mit einem Esslöffel den Brei in die Pfanne geben und flach drücken. In Butter ausbacken.
  • Dazu passt das Pflaumen-Chutney von "Die Landfrau" perfekt dazu. Es ist mit karamellisierten Zwiebeln, Ingwer, Orangenschalen, Rotwein und etwas Chili eingekocht und passt auch hervorragend zu Camenbert. Dieses könnt ihr auf meinem Online-Shop ordern. Zur Weihnachtszeit gerne auch weihnachtlich verpackt.
Wohl bekomm´s.

Herzlichst, Eure Landfrau Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen