Whities und das Leben ist gut

 
Meine Tochter hat es wieder getan! Sie hat diese köstlichen Whities gebacken. Sie sind zum Niederknien und man darf sie keinesfalls in der Nähe stehen lassen da man sonst immer hinschleicht und noch einen essen muss.
Ihr habt es gut: sie hat mir das Rezept verraten und ihr könnt sie nun auch nachbacken. Wetten ihr werdet es nicht bereuen. Sie sind unglaublich fluffig, schokoladig-lecker. Also ab an den Ofen und fröhlich drauf los gebacken.

Hier geht es zum Rezept:

Zutaten:

  • 60 g Butter, Raumtemperatur
  • 120 g weiße Schokolade, in Stücke brechen
  • 2 Eier, Raumtemperatur
  • 1 Dose Kondensmilch ( 162 ml, ich habe gesüßte verwendet)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 180 g Mehl
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • etwas Bourbon-Vanille
  • Puderzucker zum bestreuen
  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Lege ein Blech mit Backpapier aus.
  3. Erwärme die Butter und lasse die weiße Schokolade darin schmelzen.
  4. Gebe der etwas abgekühlten Schokoladen-Butter-Mischung ein Ei zu, dann die Kondensmilch, das Vanillepulver und das Salz. Zum Schluss das Mehl unterheben.
  5. Nun gebe die Mischung auf das vorbereitete Backblech und verstreiche die Masse gleichmäßig. Nach 30 Minuten sind die Brownies fertig. Lasse sie etwas auskühlen, schneide sie dann in gleichmäßige Stücke und bestreue sie mit Puderzucker.
  6. Nicht alle auf einmal essen!

Viel Backvergnügen wünscht euch Birgit alias Die Landfrau

Kommentare:

  1. Liebe Birgit, weißt Du was ich heute Mittag (alle Kinder sind weg bis abends) bei diesem Regenwetter machen werde? Genau diese Whities backen...Lieben Dank für das Rezept. LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt in gelingsicheren Grammangaben für euch. Gutes Gelingen.

    AntwortenLöschen
  3. Du bist ein Schatz!!! Danke Dir....Danke auch noch für die Stuggi-Karte....ich fand es sehr schön....das ganze Ambiente war perfekt

    AntwortenLöschen