Die Landfrau auf Reisen: Elsaß Teil 2

Gestern habe ich euch im ersten Teil meiner Elsaßreise ja schon ein paar Stationen in der Gegend um Haguenau gezeigt. Heute will ich euch noch den kruschteligen Flohmarkt "Emmaüs"vorstellen, bei dessen Anblick man vielleicht zuerst erschreckt. Flohmarktgänger mit geschultem Blick können hier aber wunderbare Entdeckungen machen. Das Geschirr wird hier nach Kilopreis berechnet. So zahlte ich für 10 Teile elsäßiche Keramik nur 1 EUR. :-)
Eine Frankreichreise ohne Einkauf in einer Patisserie - undenkbar! Das Maxime in Haguenau
versteht die Kunst, eine Landfrau richtig glücklich zu machen. :-)
Hier geht es weiter:



Haguenau, die zweitgrößte niederrheinische Stadt neben Straßbourg mit 34.800 Einwohnern
Hallenweise Kruschtelei auf dem Riesen Flohmarkt "Emmaüs" in Haguenau



Le Cygne - das Feinschmeckerrestaurant
Das liebevolle Frühstück im hübschen Frühstücksraum des Bauernhauses "Aux temps davant" 












À bientôt, eure Landfrau


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen